Praxisausflug nach Hamburg

 

Freitag 4. Mai 2012:

An diesem Tag wurde sehr konzentriert gearbeitet, denn wir hatten noch Großes vor und wußten, unser Flugzeug würde nicht auf uns warten. Ganz pünktlich schafften wir es, aus der Praxis zu kommen und zum Flughafen zu fahren. 30 Mitarbeiter der Praxis checkten am Freitagnachmittag im Münchner Flughafen Richtung Hamburg ein.

Der Flug verlief recht turbulent, eine Schlechtwetterfront näherte sich Bayern. Gerade recht, um gen Norden zu fliegen und auf besseres Wetter zu hoffen. Allerdings wurden wir bei der Ankunft erst mal enttäuscht, auch hier lud das Wetter nicht gerade ein zu ausgiebigen Stadtspaziergängen.Aber wie das so ist, wenn "Engel reisen", die Regenwolken verzogen sich, es klarte auf.

Schon auf der Fahrt vom Flughafen zu unserem Hotel in der Stadtmitte zeigten wir den U-Bahn Mitreisenden, was so bayerische Fröhlichkeit bedeutet. Das Hotel war sehr zentral gelegen, modern eingerichtet und ganz gemütlich.
Nach kurzem Cool-Down gings dann schon ab zum ersten Highlight. Für unser gemeinsames Abendessen hatten wir in dem kleinen gemütlichen Restaurant "Lokal1" in der Kampstrasse gebucht, das von einem Koch betrieben wird, der bei Tim Mälzer gearbeitet hat. Das Menue stellte der Chef speziell für uns zusammen, eine Köstlichkeit folgte der nächsten. Dieses Restaurant ist ein absoluter Geheimtipp für alle Hamburg Besucher, die gutes Essen lieben!!

Trotz des anstrengenden Tages war für viele von uns die Nacht noch lange nicht zu Ende. Die Reeperbahn war angesagt. Wir stürzten uns ins Getümmel und fanden schließlich eine Disco, die uns auch ohne ein horrendes Eintrittsgeld rein ließ. So nach und nach, zwischen 1:00 und 2:30 Uhr schließlich machten sich die letzten Tapferen auf den Weg zurück zum Hotel.

 

 

Samstag 05.Mai 2012:

Ausschlafen war an diesem Tag ganz und gar nicht angesagt. Schon um 9:15 Uhr hieß es Abmarsch in Richtung Hafen zur gebuchten und obligatorischen Hafenrundfahrt.

Die Hafenrundfahrt war beeindruckend, die riesigen Containerschiffe neben unserem kleinen Ausflugsschiff flößten uns gehörig Respekt ein. Der Wettergott meinte es gut mit uns. Auf dem Außendeck ließen wir uns von der Sonne bescheinen und genossen die schönen Ausblicke auf die Speicherstadt und die neue Hafenstadt.

 

Nach der Hafenrundfahrt versorgten wir uns noch mit einem starken Kaffee von Starbucks und dann gings los, die Stadt zu Fuß zu entdecken. Manche vergnügten sich beim Shoppen, andere bummelten durch die Stadt, wieder andere erkundeten die schönen Villen an der Alster oder besuchten Kunstausstellungen. Einige hatten sich Karten für das Musical "Tarzan" besorgt und verbrachten einen optisch und musikalisch äußerst vergnüglichen Nachmittag.

 

Am Abend war dann wieder gemeinsames Abendessen angesagt, diesmal ein neues, absolut stylisches Restaurant in der neuen Hafenstadt. Das Essen war zwar gut, aber mit der Feinschmeckerküche vom Freitag nicht vergleichbar.

 

Nach dem Essen dann teilten sich die Lager. Einige bevorzugten die Bettruhe und machten sich auf den Weg zum Hotel, die meisten allerdings trieb es wieder Richtung Reeperbahn, denn viele hatten sich bereits im Vorfeld ein Ticket zur Mitternachtsshow im Tivoli besorgt. Nach der Show war man sich einig: Schlafengehen lohnt nicht, schließlich wollte man früh zum Fischmarkt und dort gemütlich frühstücken. Und so kams, dass ein Großteil eigentlich die Nacht im Hotel hätte stornieren können!

 

 

Sonntag 06.Mai 2012:

Pünktlich um 12:00 Uhr standen alle mit den gepackten Koffern am Hoteleingang. Es hieß Abschied nehmen von Hamburg und von einem äußerst erlebnisreichen Wochenende. Die Fahrt zum Flughafen mit der U Bahne war diesmal ganz ungewohnt ruhig -vermutlich waren alle heftig vom Abschiedsschmerz gezeichnet!!!!!??

 

Wenigstens der Rückflug war ruhig und sanft, Gelegenheit für so manchen, wenigstens noch eine Stunde des verpaßten Schlafes nachzuholen!

Wir danken Frau Rita Tahedl und Dr. Unger ganz herzlich für die perfekte Organisation der Reise!! Sie wird allen sicher in sehr guter Erinnerung bleiben!!