• Aktuelles
  • 01.04.2016 - Digitale Direktradiographie

Neueste Röntgentechnologie in unserer Praxis - Digitale Direktradiographie (DR)

 

Wir freuen uns, unseren Patienten zukünftig im Röntgenbereich absolute High-Tech Medizin anbieten zu können.

 

Unser bisheriges Digitales Röntgensystem wurde nun auf Digitale Direktradiographie (Volldigitalisierung) umgestellt. Zwar hatte das bisher von uns verwendete Digitale Röntgensystem für unsere Patienten schon zahlreiche wichtige Vorteile gegenüber dem herkömmlichen Röntgen, durch die Umstellung allerdings wurde das System jetzt nochmals verbessert, weil die Direktradiographie gegenüber der  herkömmlichen Digitalen Röntgentechnik (digitale Speicherfoliensysteme) noch mehr Vorteile für die Patienten hat.

 

Die Digitale Direktradiographie ist die neueste und zukunftsweisende Technologie in diesem Bereich. Bei der Direktradiographie wird die Röntgenstrahlung "direkt", d.h. ohne Umweg über einen Film oder ein Speicherfoliensystem, in einen Detektor gelenkt. Dieser wandelt die Röntgenstrahlung direkt in elektronische Bildinformationen um und die daraus entstehenden Röntgenbilder stehen innerhalb weniger Sekunden am PC zur Befundung bereit.

 

Die Direktradiographie liefert extrem scharfe Bilder mit einer sehr hohen und ausgezeichneten Bildqualität.  Durch die Möglichkeit einer Kontrastierung oder Vergrößerung ausgewählter Bereiche können wichtige Zusatzinformationen gewonnen werden, die Diagnosesicherheit wird damit nochmal erhöht. Hinzu kommt eine noch geringere Strahlenbelastung für den Patienten als beim bisherigen Digitalen Röntgen. Im Vergleich zu den bisher üblichen digitalen Speicherfolien geht die Direktradiographie mit einer nochmals um 30% verringerten Strahlenbelastung des Patienten einher.

 

 

Die Vorteile der Digitalen Direktradiographie gegenüber dem bisherigen Digitalen Röntgensystem:

  • Nochmals optimierte Darstellung der untersuchten Organe oder der Knochen
  • Extrem hohe Bildqualität
  • Möglichkeit zur Nachbearbeitung der Bilder zur Gewinnung wichtiger Zusatzinformationen
  • Nochmals deutlich verringerte Strahlenbelastung für den Patienten
  • Zeitoptimierung und Optimierung der Arbeitsabläufe